Verlagsgesellschaft Rudolf Müller trennt sich von den Fachzeitschriften „bbr“ und „Der Architekt“

Zum 31. Dezember 2002 hat sich die Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln, von zwei Fachzeitschriften verabschiedet. Die Fachzeitschrift bbr Wasser, Kanal- & Rohrleitungsbau, die seit über 50 rund über das Wasserfach berichtet, wurde an die wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH in Bonn verkauft. Die Fachzeitschrift Der Architekt, das Organ des Bundes Deutscher Architekten BDA, übernahm nach Auslaufen des Betreuungsvertrages mit dem BDA zum selben Datum der Darmstädter Verlag Das Beispiel GmbH. Der Architekt informiert seit 1949 in Form von Themenheften die Mitglieder des BDA, Architekten und andere Planer in leitenden Positionen des öffentlichen Dienstes und der privaten Wirtschaft sowie Hochschullehrer für Architektur/Städtebau.
Mit der Übergabe von Der Architekt an den Verlag Das Beispiel hat sich der Kölner Bau-Fachverlag aus dem Fachzeitschriftenmarkt für Architekten und Planer zurückgezogen. Im Buchbereich für Planer konzentriert man sich weiterhin auf seine angestammten Publikationsfelder mit praktischem Touch auf den Gebieten Bauverordnungen/Baurecht, Normen, Honorarabrechnung (HOAI), Baukonstruktion und Bauphysik, Bauschäden sowie Licht in der Architektur. Die Präsenz im Baunetz bleibt bestehen, mit dem Beuth-Verlag besteht eine Kooperation beim Online-Dienst Bauregeln online auf der Plattform DIN-Bauportal.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.