Springer-Verlag und inuTech GmbH kündigen Kooperation an

Der Heidelberger Wissenschaftsverlag Springer und die Nürnberger inuTech GmbH haben anlässlich des 21. CAD-FEM Users‘ Meetings in Potsdam ihre Zu-sammenarbeit angekündigt. Die beiden Unternehmen werden künftig im Bereich der Software Diffpack kooperieren. Diffpack ist eine umfassende Entwicklungs-umgebung für Multiphysiksimulationen, die sehr stark in der Industrie, der wis-senschaftlichen Forschung sowie in der Ausbildung im wissenschaftlichen Rech-nen Anwendung finden. Springer gibt die begleitenden Publikationen zu Diffpack heraus.

Die Diffpack Softwareprodukte für numerisches Modellieren und Simulieren wer-den von der Firma inuTech in enger Zusammenarbeit mit ihrem Partner SIMULA Research Laboratory entwickelt. „Durch den Namen Springer-Verlag als weltweit führendem Mathematikverlag erfahren unsere Produkte eine bedeutende Auf-wertung. Dies wiederum verbessert erheblich unseren Marktauftritt als Software-anbieter im Bereich des mathematischen Modellierens und numerischen Lö-sens“, unterstreicht Frank Vogel, Geschäftsführer von inuTech, diesen strategi-schen Schritt.

Nach Angaben von Martin Peters, verantwortlicher Mathematikplaner im Sprin-ger-Verlag, wird es künftig im Bereich wissenschaftliches Rechnen mehr Publi-kationen zu Diffpack geben. „Für uns als Verlag ist die Zusammenarbeit mit ei-nem Partner wichtig, der bereits Erfahrungen im Marketing und Vertrieb auf die-sem Gebiet besitzt“, so Peters. Soeben ist das Buch Advanced Topics in Com-putational Partial Differential Equations – Numerical Methods and Diffpack Programming herausgegeben von Hans Petter Langtangen and Aslak Tveito, beide vom SIMULA Research Laboratory in Norwegen, erschienen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.