Schattauer nimmt an HINARI teil

Der Schattauer Verlag hat sich entschlossen, an der Health InterNetwork Access to Research Initiative (HINARI) der World Health Organisation teilzunehmen.

HINARI ermöglicht freien Online-Zugang oder Onlinezugang zu reduziertem Preis zu den führenden biomedizinischen und sozialwissenschaftlichen Zeitschriftentiteln für non-profit Institutionen in Entwicklungsländern

Damit wird anerkannt, dass biomedizinische Forschung essentiell für die Entwicklung der Gesundheitssysteme in Entwicklungsländern ist und dass Zugang zu erstklassiger biomedizinischer Information die Grundlage für Forschung auf diesem Gebiet darstellt. Ziel ist, Forschern und Universitätsangehörigen in Entwicklungsländern freien Zugang zu der aktuellsten biomedizinischen Literatur zu ermöglichen. Das Projekt startete im Januar 2002 mit 1500 Zeitschriftentiteln von 6 führenden Verlagen. Mittlerweile bieten 70 Verlage ihre Inhalte im HINARI-Projekt an.

Schattauer nimmt am HINARI-Projekt mit seinen englisch-sprachigen Titeln teil:

Thrombosis and Haemostasis, Methods of Information in Medicine, Nuklearmedizin / Nuclearmedicine, Veterinary and Comparative Orthopaedics and Traumatology (VCOT)

Diese Titel sind non-profit Institutionen in den Ländern kostenfrei zugänglich, deren durchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen von der Weltbank als gering oder gering bis mittel klassifiziert wird. Schattauer leistet damit einen Beitrag zu einer Initiative von der Forscher, Akademikern und andere Organisationen in Entwicklungsländern profitieren, die zum Gemeinwohl ihres Landes beitragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.