Aries meldet starke Nachfrage nach Sponsorfinanzierten Reprints

Das Unternehmen Aries GmbH & Co. KG wurde bereits im 1. Quartal 2002 von Verlagen in 108 Fällen beauftragt elektronische Sonderdrucke (PDFs) mit seiner Schutzsoftware DocuReights abzusichern. Aries bietet seit dem Herbst 2001 Fachverlagen die Möglichkeit Artikel-Sonderdrucke gegen missbräuchliche Vervielfältigung zu sichern und dennoch über das Internet zugänglich zu machen. Für die Verlage bedeutet das eine geschützte und kontrollierbare Auflagenhöhe.
Die abgesicherten Sonderdrucke wurden von den Verlagen an ihre Sponsoren zur Verbreitung per CD-ROM und Internet abgegeben. Die Gesamtauflage der Reprints belief sich auf 63.300. Die als Sonderdruck aufgelegten Artikel waren vorher in 40 verschiedenen Zeitschriften publiziert worden. Zu den bekannten Auftraggebern zählten Elsevier, Lippincott, Williams und Wilkins (Kluwer-Unternehmen), Springer Verlag, American Medical Association (AMA), und die MT Press. Zu den Zeitschriften, aus denen Reprints bestellt wurden, gehören u.a. New England Journal of Medicine, JAMA und Lancet.
Homepage: http://www.editorialmanager.com, und http://www.docurights.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.