Egmont Gruppe schließt Jugendportal FunOnline

Die Egmont Gruppe werde ihre Portalstrategie aufgeben und wolle sich künftig auf Produkte und Marken konzentrieren, heißt es in einer Mitteilung des Hauses. Im Laufe des nächsten Monats werde man daher die Community des Jugendportals FunOnline des Tochterunternehmens Netplosion GmbH schließen. www.funonline.de bleibe aber als zusätzliche Sprungseite zu den Internetangeboten der deutschsprachigen Egmont-Firmen erhalten. Obwohl zum Schluss rund 500.000 registrierte Mitglieder mit über elf Millionen Page-Impressions im Monat verzeichnet werden konnten, sei es nicht gelungen Geschäftsmodelle zu entwickeln, die dauerhaft die erforderlichen Erträge zur Kostendeckung erzielt hätten. Von der Schließung sind rund 25 Mitarbeiter betroffen. Egmont bemühe sich, ihnen andere Arbeitsplätze innerhalb der Gruppe anzubieten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.