Wird heute der „Kindle groß“ für Tageszeitungen vorgestellt?

Wie die New York Times unter der Überschrift „Looking for Big-Screen E-Readers to Help Save the Daily Press“ berichtete, plant das Amazon die Einführung eines großen Kindle.

Er soll in erster Linie für Tageszeitungen, Zeitschriften und Bildbände geeignet sein. Die neue Ausgabe des E-Book-Readers soll ca. Din A4 groß sein, über ein brillantes Display verfügen und ansonsten mit allen Vorzüge des herkömmlichen Kindle ausgestattet sein.

Offenbar funktionieren in den USA die Zeitungs- und Zeitschriften-Abos, die Amazon für den klassischen Kindle anbietet so gut, dass hauptsächlich die Zeitungsverlage Hoffnungen in den großen Kindle setzen.

Wie Peter Koller in der Computer Zeitung dazu schreibt: „Allerdings würde ein Zeitungs-Kindle ein anderes Problem nicht lösen, das die Verlage offenbar sehen: Amazon. Denn der Internet-Händler hat mit seinem Shop, dem Lesegerät sowie dessen drahtloser Anbindung ein Ökosystem geschaffen, das großen Einfluss aus die Abopreise erlaubt und die Verlage auf die Rolle eines reinen Content-Lieferanten zurückwirft.“

Hier geht’s zur http://www.computerzeitung.de/articles/amazon_plant_zeitungs-version_des_kindle:/2009020/31939013_ha_CZ.html ganzen Geschichte.

STEFAN BECHT stefan@stefanbecht.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.