Weltbild startet breite Marketing-Kampagne für seinen E-reader

Dieses Anzeigenmotiv soll
demnächst in den zahlreichen
Publikumsmedien zu sehen sein

Weltbild startet große Marketing-Aktion für sein preisgünstigen E-Book-Lesergerätes „Aluratek Libre“. Zusätzlich zur intensiven Bewerbung in Katalog und Newslettern wird es eine massive Anzeigenkampagne in der Publikumspresse geben. Der Buchhändler bringt in Deutschland ein Einsteigermodell für das digitale Lesen von Büchern für unter 100 Euro auf den Markt.

„Unser erster E-Reader für unter 100 Euro. Einfach zu bedienen & so günstig!“ heißt die zentrale Botschaft der großformatigen Anzeigen, die u.a. in Spiegel, Zeit, Focus FAZ und Süddeutscher Zeitung erscheinen und auf denen Geschäftsführer Dr. Klaus Driever persönlich für das Gerät wirbt. „Bei unserem eBook-Reader steht das Lesen im Vordergrund“, betont Dr. Driever, der auch auf der Anzeige das Lesegerät persönlich empfiehlt. Der Reader liest alle gängigen eBook-Formate.

„Große Nachfrage“

In diesen Tagen liefert Deutschlands führender Buchhändler die ersten eBook-Lesegeräte „Aluratek Libre“ an die Kunden aus. „Direkt mit der Vorstellung des Gerätes zur Buchmesse kamen die ersten Bestellungen. Die Nachfrage übertrifft unsere Erwartungen deutlich. Die erste Charge ist leider bereits restlos ausverkauft. Auch für die zweite Charge haben wir bereits eine hohe Anzahl Vorreservierungen“, betont Dr. Driever: „Das spricht dafür, dass der Preis wirklich stimmt und die Kunden sich jetzt richtig an das Thema digitales Lesen herantrauen.“ Ab November präsentiert Weltbild den Aluratek Libre auch flächendeckend in allen rund 300 Weltbild-Filialen. In seinem eBook-Shop bietet Weltbild über 40.000 Bücher zum digitalen Kauf an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.