Umbreit-Readershop für den unabhängigen Buchhandel

Mit dem aktuellen Firmware-Update bei den E-Readern von PocketBook geht der Readershop von Umbreit als Shop-Applikation für den unabhängigen Buchhandel online. Alle über Umbreit gekauften PocketBook-E-Reader werden automatisch mit diesem Shop ausgeliefert und mit der jeweiligen Buchhandlung verbunden. Auch bereits an Endkunden ausgelieferte Geräte werden über die Updatefunktion mit der neuen Software inklusive Readershop versorgt.

Damit ist gewährleistet, dass Endkunden beim E-Book-Kauf über den E-Reader automatisch mit ihrer Stammbuchhandlung verbunden sind. Wie bei allen E-Book-Verkäufen ist auch bei dieser Umbreit-Lösung die Buchhandlung alleiniger Vertragspartner des Endkunden. Der Verkauf von E-Books sowie sämtliche nachfolgende Geschäftsvorgänge sind dabei in die bekannten Abläufe einer Geschäftsbeziehung zwischen Buchhandlung und Barsortiment integriert (Rabattgewährung, Verkaufsposition auf dem gedruckten Lieferschein. (Mehr dazu im aktuellen BuchMarkt-Heft ab Seite 38.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.