Microsoft in USA mit Werbeaktion: kostenlose eBooks für MS Reader

Wie die Süddeutsche Zeitung meldet, sind die Versuche, eBooks in Deutschland zu etablieren trotz des von BuchMarkt-Online exklusiv gemeldeten Gemstar-Rückzugs vom deutschen Markt [mehr…] immer noch nicht eingestellt: Microsoft bietet jetzt in einer Werbeaktion an, 20 Wochen lang pro Woche drei neue eBooks auf das entsprechende Gerät laden zu können, so dort der Microsoft Reader installiert ist (das ist die Software, die zum Lesen der eBooks benötigt wird).
Hier der Link zum SZ-Artikel: http://www.sueddeutsche.de/sz/feuilleton/red-artikel6709/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.