Lesetipp San Francisco Chronicle: Warum das E-Buch in Deutschland so schwer Fuß fasst

Hier ist eine Antwort, warum das E-Buch in Deutschland schwerer Fuß fasst als anderswo und (noch) einen Marktanteil von nur einem Prozent hat. Der Artikel “Germany, devoted to print, slow to embrace e-books” ist der Sache nachgegangen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.