Holtzbrinck-Verlage Droemer/Knaur, KIWI, Fischer, Rowohlt und Neobooks auch auf ceebo verfügbar / Erweiterung um Premium-Shops geplant?

Die Titel der Holtzbrinck-Verlage Droemer/Knaur, KIWI, Fischer, Rowohlt und Neobooks nun auf ceebo verfügbar, meldet die zu media control gehörende Internetplattform in einer Pressemitteilung. Ein eigens geschlossener Vertrag macht diese Kooperation möglich.

„Dies sind Stand heute 7.600 hochinteressante E-Books die auch in vielen Fällen bereits in den E-Book-Bestseller-Charts enthalten sind/waren“, heißt es darin. Damit könnten die Titel für alle Händler, aber nicht Zwischen-Händler, freigeschaltet werden. Für Zwischenhändler müsste eine gesonderte Vereinbarung getroffen werden. Wer als Händler den ceebo-Webservice nutzen will, muss beachten, dass die Preise von Holtzbrinck mit der Preisart „42“ (Verlagspreis incl. MwSt. auf Basis der Agency Vereinbarungen) vorgegeben sind und je Land eingehalten werden müssen. Für Händler mit Sitz außerhalb der EU, außerhalb der Schweiz oder Zwischenhändlern ist eine explizite Freigabe des Verlages notwendig. „Falls Sie als ceebo-Händler ein solches Kriterium erfüllen, können wir Ihnen die Titel im ersten Schritt noch nicht freischalten“, heißt es.

Inzwischen ist zu hören, dass ceebo nun auch einen Premuim-Shop anbieten will, eine Endkunden-Plattform, die individuell gestaltbar sein. Sie ist auch für mobile Anwendungen gestaltbar. Damit gingen die Baden-Badener über ihre bisherige White-Label-Shop-Lösung hinaus. Dazu wolle Ceebo weitere Anwendungen bereitstellen. Eine Pressemitteilung wird in den nächsten Tagen erwartet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.