DuMont schafft digitalen Kopierschutz DRM ab

Sabine Cramer (c) Manuel Berninger

Der DuMont Buchverlag verabschiedet sich vom digitalen Kopierschutz DRM (Digital Rights Management, Adobe). Der Grund: Die mehrjährige Erfahrung zeige, „dass DRM viele Nachteile hat und gleichzeitig keinen wirklichen Schutz vor der illegalen Nutzung digitaler Inhalte bietet“, wie Pressechefin Julia Giordano sagt.

Und Verlegerin Sabine Cramer begründet das: „Die technischen Bedingungen des Kopierschutzes erschweren sowohl vielen Handelspartnern den Verkauf als auch Lesern den Erwerb verschlüsselter E-Books. Kurz gesagt: DRM macht den kleineren und mittelgroßen Händlern das E-Book-Verkaufen schwer, ohne dabei wirksam vor Raubkopierern zu schützen“.

Die Abschaffung von DRM unterstütze also alternative Plattformen zu Amazon und Apple (die jeweils mit eigenem Kopierschutz arbeiten) und ist eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung eines ausgewogeneren E-Book-Marktes, auf dem viele Handelsplattformen nebeneinander bestehen können.
Die digitalen Publikationen des Verlags werden künftig mit einem sogenannten Wasserzeichen geschützt. Dieses beinhaltet verschlüsselte, unsichtbare Angaben zu Bestelldaten, anhand derer im Fall eines Missbrauchs der Kauf zurückverfolgt werden kann.

Wichtig bleibe aber die Frage nach wirksamen Maßnahmen gegen Piraterie. Cramer: „Um die Urheberrechte seiner Autoren zu schützen, Anbieter rechtsverletzender Internetdienste zu verfolgen und Missbrauch konsequent zu unterbinden, ist der DuMont Buchverlag seit 2013 Mitglied der GVU (Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V.). Zusätzlich wurde eine Antipiracy-Agentur damit beauftragt, Piraterieportale und Foren zu überwachen, gezielt nach illegalen Download-Angeboten zu suchen und sie aus dem Netz zu nehmen.“

Geplant ist, dass bis zum Herbst das komplette E-Book-Programm auf Wasserzeichen umgestellt und in den Formaten EPub und Mobi angeboten wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.