Das neue Suhrkamp Domizil: Bilder von der Eröffnung heute

Bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte begrüßte Ulla Unseld-Berkéwicz heute gut gelaunt die Gäste zur Eröffnung der neuen Verlagsräume. Über den Umzug des Verlags, so habe es manchmal den Anschein, sei mehr geschrieben und mehr gestritten worden, als über den Regierungsumzug, so die Verlegerin. „Jetzt sind wir da und das ist richtig“, sagte sie und bedankte sich bei den Autoren für ihre Solidarität.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit begrüßte den Umzug, mit dem das angesehene Verlagshaus an den Ort seiner Gründung zurückgekehrt sei. Berlin sei die Stadt der Autoren und habe gute Chancen die Stadt der Verlage zu werden.

Zahlreiche Berliner Verleger gratulierten ihrer neuen Kollegin ebenso wie Vertreter aus Politik und Kultur. Altbundespräsident Richard von Weizsäcker und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse waren unter den Gästen, die früheren Kulturstaatminister Christina Weiss und Michael Naumann, Heiner Geißler, Gregor Gysi, Claus Peymann und Gottfried Honnefelder. Auf der Gästeliste standen auch Inge Feltrinelli, Barbara Brecht-Schall und Ninon Pulver, die Tochter von Siegfried Unseld.

Bei der anschließenden Führung durch die drei Etagen des neuen Domizils herrschte drangvolle Enge und gute Stimmung und man traf immer wieder auf Autoren wie Peter Handke, Christa Wolf, Uwe Tellkamp, Volker Braun, Sigrid Damm, Martin Walser und viele mehr.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.