Uniferm vertreibt „Felix – Mein Brot“ an Handwerksbäckereien Coppenrath vergibt Felix-Lizenz für Familien-Dinkelbrot

Ab März können Fans des Coppenrath-Characters Felix ein Dinkelbrot genießen, das mit feinen Stückchen von Karotte und Pastinake verfeinert ist: „Felix – Mein Brot“. Uniferm bietet teilnehmenden Handwerksbäckereien in Deutschland und Österreich die Rezeptur und die passende Backzutat für das Lizenzgebäck unter der Marke „Felix“ an. „Ich durfte das Brot bereits testen“, sagt Coppenrath-Verleger Wolfgang Hölker. „Mir schmeckt es sehr gut, und das Design des Brotes ist so richtig Felix-like.“

„Felix – Mein Brot“

„Weltenbummler, Briefeschreiber und bester Freund“, so beschreibt der Coppenrath Verlag die seit 25 Jahren erfolgreiche Kinderbuchfigur „Felix, der Hase“. „Ein attraktiv gestalteter Brotanhänger mit Kordel und der charakteristische ‚Briefschnitt‘ auf dem schlanken, ovalen Brotlaib sind die markanten Kennzeichen des neuen ‚Felix – Mein Brot‘, schreibt Uniferm. „Bei der Entwicklung dieses Dinkel-Familienbrotes ist Uniferm auf die Wünsche und Erwartungen von Kindern und Eltern gleichermaßen eingegangen. Für die Eltern ist die Rezeptur ganz im Sinne einer modernen Ernährung auf Basis des Urgetreides Dinkels konzipiert und mit Dinkelsauerteig veredelt. Feine Stückchen von Karotte und dem Trendgemüse Pastinake verleihen dem Gebäck optisch wie geschmacklich frische Lebendigkeit. Kinder lieben softweiche Gebäcke. Daher zeichnet sich das ‚Felix – Mein Brot‘ unter seiner crunchig mürben Kruste durch eine besonders weiche und saftige Krume aus. Auch in getoasteter Form ist ‚Felix – Mein Brot‘ ein Genuss für die ganze Familie und die ideale Basis für vielfältige Pausenbrotideen.“

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.