Budrich vertreibt mit Partner in Indien

Joseph Esser

Für die beiden sozialwissenschaftlichen Fachverlage Barbara Budrich und Budrich UniPress hat der Vertriebsleiter international Josef Esser (45) einen neuen Partner gewinnen können: Saras Books aus Neu Delhi wird bereits auf der Buchmesse in Neu Delhi Ende Januar die Publikationen präsentieren.

Esser betreut den internationalen Vertrieb der beiden Verlage aus Leverkusen-Opladen seit 2008 und hat seitdem bereits vier neue Vertriebspartner gewinnen können. „Unsere Autorinnen und Autoren müssen aus Gründen der Reputation auf Englisch veröffentlichen. Unsere Aufgabe ist es, die Bücher dann in der ganzen Welt zu vertreiben. Das Internet dabei hilft, nationale Grenzen zu überwinden, doch die Repräsentanz vor Ort bringt selbstverständlich weit mehr, als ein passives Angebot irgendwo im World Wide Web“, erläutert die Verlegerin Barbara Budrich.

Bislang hatten die beiden Fachverlage Auslieferungen und Vertretungen im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Österreich), in Großbritannien, Benelux sowie in Nordamerika. In Michigan unterhalten sie ein eigenes Büro. Im Januar 2009 kamen neue Vertriebspartner auf der iberischen Halbinsel und im südlichen Afrika, sowie in Südostasien dazu. Die Ausweitung des internationalen Vertriebs ist für Budrich wichtig, um die erforderliche Internationalisierung der deutschen Sozial- und Erziehungswissenschaften mitzutragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.