Tübinger Bücherfest startet am 7. Juni

“Wir sind zwar nur Provinz und nicht Berlin, aber wir können, ohne einen Landesverband im Hintergrund, auch was auf die Beine stellen!”, Hermann-Arndt Riethmüller ist sichtlich stolz auf das Programm des 8. Tübinger Bücherfests (7. – 9. Juni).

Deutschlands “lebendigstes Bücherfest” wartet in diesem Jahr mit dem Schwerpunktthema Türkei auf. Von Freitagabend bis Sonntagabend, im Umkreis von wenigen Gehminuten lesen Autorinnen und Autoren aus ihren Büchern.

Die rund hundert Veranstaltungen im Garten von Wilhelmsstift und Bürgerheim, im Hölderlingarten, im Pfleghof, dem Schwurgerichtssaal des Landgerichts, im Stadtmuseum, auf dem Neckar und auf dem Stadtfriedhof innerhalb von gerade einmal 48 Stunden schaffen eine Veranstaltungsdichte, die von keiner anderen Literaturveranstaltung in Deutschland erreicht wird.

Das komplette Programm hier: http://www.tuebinger-buecherfest.de/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.