Teilnehmer des Debütantensalons von Harbour Front stehen fest

Bereits zum fünften Mal wird im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals der mit 10.000 Euro dotierte Klaus-Michael Kühne-Preis an das beste Romandebüt des Jahres verliehen. Mit dem Preis soll junge Literatur gefördert und deren Bedeutung unterstrichen werden.

In diesem Jahr stellen sich die Autoren Madeleine Prahs („Nachbarn“), Verena Güntner („Es bringen“), Heike Kühn („Schlangentöchter“), Per Leo („Flut und Boden“), Martin Kordic („Wie ich mir das Glück vorstelle“), Martin Lechner („Kleine Kassa“), Horst Sczerba („Der Sturm in meinem Kopf“) und Urs Zürcher („Der Innerschweizer“) dem Hamburger Publikum und einer Jury im Nochtspeicher auf St. Pauli vor. Aus über 40 Einsendungen wurden diese acht ausgewählt.

Dies Jury besteht aus Vertretern Hamburger Medien: NDR, Hamburger Abendblatt, Spiegel, Der Stern und DIE ZEIT Campus. Verliehen wird die Auszeichnung im Rahmen einer Matinee mit Martin Walser am 21. September 2014 in der Laeiszhalle.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.