Tag der offenen Tür bei MairDumont: Baedeker feiert seine Auszeichnung als einer von 365 ausgewählten Orten im Land der Ideen

Mit einem Empfang für Ehrengäste, darunter Ostfilderns Oberbürgermeister Christof Bolay, Presse und Mitarbeiter veranstaltete die Verlagsgruppe MairDumont gestern an seinem Standort in Ostfildern den „Tag der offenen Tür“

Gruppenbild mit Pokal: Thomas Raab (Repräsentant der
Deutschen Bank), Dr. Stephanie Mair-Huydts (Verlegerin),
Rainer Eisenschmid (Baedeker-Chefredakteur),
Emanuel von Bodman (Initiative 365 Orte im Land der Ideen)

Anlass war die Wahl die Tochter Baedeker zum „Ausgewählten Ort 2006“ der Standortinitiative „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler. Thomas Raab, Repräsentant der Deutschen Bank in Stuttgart, überreichte den Siegerpokal an Verlegerin Dr. Stephanie Mair-Huydts und hob in seiner Laudatio die Bedeutung des Verlags hervor: „Mit einer einmaligen Verbindung aus Tradition und Moderne ist der Baedeker Verlag ein echtes Aushängeschild für den Ideenreichtum in unserem Land.“

Rainer Eisenschmid, Chefredakteur des Karl Baedeker Verlages, freute sich ebenfalls über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, als einziger Verlag ein ausgewählter Ort im Land der Ideen zu sein“. Auch Dr. Stephanie Mair-Huydts ist zufrieden über das Highlight im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft: „Es freut uns ungemein, dass wir mit der Wahl in einem Atemzug genannt werden mit den Fraunhofer Instituten, dem Kölner Dom und der Dresdner Frauenkirche.“

1.200 Besucher: Tag der offenen Tür bei MairDumont

Im Anschluss an die Übergabe des Preises wurden die Türen dann fürs Publikum geöffnet: Über 1.200 Besucher kamen ins Marco-Polo-Zentrum, das unter dem Motto „Urlaub und Reisen“ stand. Das Programm – Publikumsführungen durch die Redaktion des Baedeker Verlages, durch Kartografie und Druckerei sowie Workshops mit elektronischen Medien und Navigationsgeräten – fand bei den Gästen regen Zuspruch. Ein internationaler Spezialitätenboulevard, das Café International, ein Beach-Club mit Sommermusik und eine farbenfrohe Karibik-Lounge mit kühlen Drinks sorgte für Urlaubsstimmung zum Wochenbeginn. Den Schlusspunkt setzte dann gegen 22.30 Uhr ein Feuerwerk.

Hintergrund:

Im Herbst 2005 hatte sich der Karl Baedeker Verlag als einer von über 1.200 Orten beim deutschlandweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ beworben, einem der zentralen Projekte der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“: Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Martin Roth, Generaldirektor der staatlichen Kunstsammlung in Dresden, wählte die 365 Orte aus.

An jedem Tag des Jahres 2006 stellt sich nun einer der 365 Orte mit einer besonderen Veranstaltung der Öffentlichkeit vor. So entsteht die größte Veranstaltungsreihe, die es jemals in Deutschland gab. Ermöglicht wird diese Aktion durch den exklusiven Partner Deutsche Bank, die damit ein „deutliches Zeichen in ihrem Heimatmarkt Deutschland setzen“ will.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Ziel ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives und weltoffenes Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Die FC Deutschland GmbH mit ihrem Geschäftsführer Mike de Vries koordiniert die Initiative. „Deutschland – Land der Ideen“ wird von zahlreichen deutschen Unternehmen sowie Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft unterstützt. Die Initiative setzt neben dem Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ vier weitere Kernprojekte um: „Walk of Ideas“, Medienservice, FanClub und Begrüßungsinitiative.

Mehr Informationen zu den Projekten der Initiative sowie den 365 ausgewählten Orten im Land der Ideen finden Sie unter www.land-der-ideen.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.