Rendezvous in Jena: Ein Bildband für Napoléon

Ein Bildband für Napoléon: Die Gastgeber des 10. Thüringentags, der anlässlich des 200sten Jahrestags der Schlacht von Jena und Auerstedt unter dem Motto „Rendezvous in Jena“ als deutsch-französisches Freundschaftsfest gefeiert worden war, übergaben Charles Napoléon, einem Nachfahren von Bonapartes jüngerem Bruder Jérôme Napoléon, stellvertretend für alle französischen Gäste das dritte Exemplar des Bildbands „Thüringen“ aus dem Bucher Verlag (Geranova/ Bruckmann) zur Erinnerung an drei gemeinsame Tage in Jena.

Druckfrischer Bildband: Dieter Althaus, Charles Napoléon, Thomas Bickelhaupt (v.l.n.r.)

Die ersten beiden druckfrischen Bücher überreichte Autor Thomas Bickelhaupt Thüringens Ministerpräsidenten Dieter Althaus und dem Oberbürgermeister von Jena, Dr. Albrecht Schröter.

„Thüringen“ ist der 24. Band in der klassischen Bucher-Reihe „Bucher Global“ und ab Mittwoch für 39,90 € im Buchhandel erhältlich.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.