Im Sommer findet das 6. Poesiefestival Berlin statt

Vom 18. bis 26. Juni veranstaltet die Literaturwerkstatt zum 6. Mal das poesiefestival berlin. Als Veranstaltungsort konnte wieder das Hebbel am Ufer gewonnen werden. Weitere Spielstätten sind das Konzerthaus Berlin, das Instituto Cervantes sowie der Potsdamer Platz für Weltklang – Nacht der Poesie. Der Focus liegt in diesem Jahr auf der spanischsprachigen Welt. „Wir werden wieder zeigen, dass Poesie eine höchst lebendige Kunstform ist, die zahlreiche Verbindungen mit verschiedenen Medien und Künsten eingehen kann. Das hat auch die Kulturstiftung des Bundes davon überzeugt, das Festival zu fördern,“ so Thomas Wohlfahrt, der Direktor der Literaturwerkstatt Berlin und Leiter des Poesiefestivals. Das Festival gehört nach seinen Angaben mit jährlich weit über 10.000 Besuchern zu einem der größten Europas und genießt weltweit großes Renommee. Bisher waren u.a. Lawrence Ferlinghetti, Paul Muldoon, Volker Braun und Nobelpreisträger Derek Walcott zu erleben.

Informationen unter: www.literaturwerkstatt.org

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.