future!publish Summer Academy in München zum Thema: “Online Sales” / Drei Fragen an Roland Große Holtforth

Wie lernst man seine Kunden kennen – und wie sprich man sie auch „digital“ an? Dazu ist neben praktischem Know-how vor allem eines gefragt: ein Konzept. Die future!publish Summer Academy „Online Sales“ gibt Hilfestellungen.

Unter dem Motto „4workshops4yourpractice“ präsentiert sie vier Referenten (Susanne Lange Wissinger, (SLW Consult), Edgar Rodehack (Unternehmensberater und Coach, Hendrik Adam (die interaktiven) und Roland Große Holtforth (future!publish / Literaturtest) – übrigens nicht nur aus Verlag und Buchhandel –, die bereits erfolgreich digitale Vermarktungsprozesse konzipiert, begleitet und umgesetzt haben. Sie gibt Verlagspraktikern die Gelegenheit, sich in Workshops zugleich intensiv und kompakt mit zentralen Aspekten digitalen Verkaufens auseinanderzusetzen und sie im Kollegenkreis zu diskutieren. Da jeweils zwei Veranstaltungen parallel stattfinden, werden die Ergebnisse aller vier Workshops zum Abschluss noch einmal in einer Zusammenfassung präsentiert. Das ausführliche Programm findet sich unter: http://futurepublish.berlin/summer-academy.

Veranstaltungsort ist das WERK1 (Grafinger Str. 6, 81671 München). Der Preis für die Teilnahme (inkl. Abendimbiss) beträgt 249 Euro pro Person (zzgl. MwSt.). Anmeldungen sind zu richten an den Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern, Almut Stützel: Tel 089-29 19 42 43, stuetzel@buchhandel-bayern.de.
Besucher der future!publish Summer Academy erhalten einen Rabatt von 20 % auf den aktuellen Preis der future!publish 2017 (die günstigste Preisstufe ist noch bis zum 21. Juni 2016 buchbar).

BuchMarkt hat Literaturtest-Geschäftsführer Roland Große Holtforth befragt:

Roland Große Holtforth

Warum dieses Thema?
Wir sehen „Online Sales“ als eine Art strategischen Kreuzungspunkt der Verlagsarbeit: Hier treffen sich viele der Themen, denen die Unternehmen aktuell eine hohe Priorität einräumen, z. B. Metadaten, neue Workflows, digitale Vorschau, Endkundenmarketing usw. Die future!publish! Summer Academy bietet Praktikern und Entscheidern in Verlagen konkrete Hilfe bei der Erstellung ihrer „digitalen Landkarte“ für den Verkauf – und der Begriff „Landkarte“ meint beides: Konzepte ebenso wie Wege der Umsetzung.

Warum dieses neue Format?

Viele Teilnehmer der future!publish 2016 haben uns ihren Bedarf nach kompakten Workshop-Formaten signalisiert, die zu möglichst konkreten Ergebnissen führen sollten. Natürlich werden wir dies auch bei der Programmplanung des nächsten „großen“ Kongresses aufnehmen. Gleichzeitig haben wir im Format „Summer Academy“ die Chance, dies umzusetzen und uns dabei auf ein Thema zu konzentrieren. Und auch wenn es andere Veranstaltungen zu diesem Thema geben mag: Unser Zugang „4workshops4yourpractice“ ist nicht nur ein besonderer, sondern, davon sind wir überzeugt, auch ein besonders effizienter.

Wie kam es zu dieser Kooperation?

Am Anfang stand unser Austausch mit Susanne Lange Wissinger (SLW Consult) im Vorfeld der letzten future!publish, aus dem die Idee für die „Summer Academy“ entstand. Und wir sind sehr glücklich darüber, dass wir den Landesverband Bayern des Börsenvereins des deutschen Buchhandels von unserem Konzept überzeugen konnten. Und natürlich freuen wir uns über die Gelegenheit, uns und unsere Experten in dieser großen Verlagsstadt präsentieren zu können.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.