Europäische Literaturtage in der Wachau im November

Vom 3. bis 6. November finden erneut die Europäischen Literaturtage in der Wachau statt. Unter dem Themenschwerpunkt „Die Kolonisten“ diskutieren namhafte Autoren wie Hans Christoph Buch, Petina Gappah, Robert Menasse, Rasha Khayat und Tim Parks.

Eine der zentralen Fragen lautet: Inwieweit treten auch gegenwärtige Literaten in die Fußstapfen ihrer Vorgänger und verzerren unsere Wahrnehmung auf andere Kulturen? Und welchen Herausforderungen müssen sich Schriftsteller in der postkolonialen, globalisierten Welt stellen?

Weitere Informationen unter www.literaturhauseuropa.eu

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.