Die 10. internationale Antiquariatsmesse LiberBerlin startet am 30. Oktober

Zum 10. Mal laden Antiquariate aus dem In- und Ausland zur Antiquariatsmesse LiberBerlin. 50 Aussteller präsentieren vom 30. Oktober bis zum 1. November im Schlüterhof des Berliner Zeughauses, dem heutigen Deutschen Historischen Museum, seltene und wertvolle Büchern, Grafiken und Handschriften.

Das Angebot erstreckt sich von den frühesten gedruckten Büchern aus dem 15. Jahrhundert, von Autographen berühmter Persönlichkeiten, Handzeichnungen, alten Landkarten und Stadtansichten über Fotografie und Grafik des 16. bis 20. Jahrhunderts bis in die jüngste Vergangenheit. Die Preise bewegen sich vom zweistelligen bis in den sechsstelligen Bereich. Nicht nur Sammler und Bibliophile, sondern alle kulturhistorisch Interessierten sollen angesprochen werden.

Der Katalog und weitere Informationen sind abrufbar unter www.liberberlin.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.