Christiane Güth und Bernd Satzenhofer lesen beim Neustadter Kulturfest und zur 2. Neustadter Buchmesse

Christiane Güth
Bernd Satzenhofer

Hans Gareis, langjähriger Marketingleiter beim Bibliographischen Institut und seit 2010 Marketing Berater für Verlage und Medienunternehmen engagiert sich seit geraumer Zeit auch intensiver im Bereich Kultur- und Eventconsulting. In diesem Sommer veranstaltet er im Rahmen der Neustadter Kulturtage und der 2. Neustadter Buchmesse eine Lesenacht mit der Gütersloher Krimiautorin Christiane Güth und dem Neustadter Bernd Satzenhofer.

Güths Debütroman Cheffe versenken ist eine turbulente Krimikomödie, die in der Verlagswelt spielt. Güth, 1967 geboren, hat sich bislang als Autorin von Kinderbüchern und Kurzgeschichten einen Namen gemacht.

In Satzenhofers Roman Der Hase, der in Gareis’ Verlag Edition G im letzten Jahr erschienen ist, geht es um große Gefühle, um Enttäuschung, radikale Entschlüsse, die große Liebe – und vielleicht auch um ein Verbrechen.

Termin: 1. Juni, Park der Villa Böhm, Beginn: 20.30 Uhr

Für musikalische „Zwischentöne“ sorgt der Neustadter Gitarrist Wolfgang Dinges.

Kontakt für weitere Informationen: gareis@marketing-gareis.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.