Warschauer Buchmesse abgesagt

Die Warschauer Buchmesse findet in diesem Jahr nicht statt. Ars Polona, Ausrichter der seit 1958 stattfindenden Traditionsmesse, hat für dieses Jahr das Handtuch geworfen.

„55mal fand die Internationale Warschauer Buchmesse statt, dann stampfte im vergangenen Jahr eine Gruppe von polnischen Verlagen gemeinsam mit einer konkurrierenden Messegesellschaft und mit Unterstützung des polnischen Verlegerverbands eine neue Veranstaltung, die Warszawskie Targi Książki (Warschauer Buchmesse) aus dem Boden. Das Ergebnis war absehbar: Ars Polona rutsche ins Minus, war schon bei der Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr zu hören“, kommentiert Holger Ehling die Vorgänge.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.