Sparangebote der Hotellerie aus Frankfurt

Wer bis Ende Februar seine Übernachtungen zur Frankfurter Buchmesse bucht, kann zehn Prozent sparen, teilt die Ausstellungs- und Messe GmbH mit: Nach Verhandlungen mit der Hotellerie gewähren zahlreiche Hotels in Frankfurt einen Frühbucherrabatt. Um sich die zehnprozentige Kostenersparnis zu sichern, müssen die Übernachtungen bis 29. Februar über den kostenlosen Vermittlungsdienst Tourismus & Congress GmbH (TCF) verbindlich gebucht werden.
Hotel- oder Privatzimmer können online über die Website der Frankfurter Buchmesse reserviert werden unter www.buchmesse.de / Buchmesse / Praktische Hinweise / Unterkunft. (Link: Reservierung von Hotel- oder Privatzimmern Mehr als günstig ist während der Messezeit die Fortbewegung mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Die Eintrittskarte zur Frankfurter Buchmesse gilt auch 2004 wieder als Ticket für den Rhein-Main Verkehrsverbund.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.