Österreich bei der Frankfurter Buchmesse

193 österreichische Verlage sind mit eigenen Ständen und am österreichischen Gemeinschaftsstand zur Frankfurter Buchmesse vertreten, der von der Außenwirtschaft Österreich organisiert und vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und vom Fachverband Buch- und Medienwirtschaft fachmännisch betreut wird.
Der Gemeinschaftsstand präsentiert sich in diesem Jahr wieder an besonders prominenter Stelle, nämlich im Eingangsbereich der zentral gelegenen Halle 4. Damit beginnt für viele BesucherInnen der Messerundgang mit österreichischer Literatur. Ein Café dient den AusstellerInnen als Ort mit Österreich-Flair für Meetings, Geschäftsbesprechungen und Veranstaltungen. Für die BesucherInnen ist das Café eine willkommene Gelegenheit für eine Pause im Messetrubel.
Zahlreiche österreichische AutorInnen werden in Frankfurt ihre jüngsten Bücher vorstellen, darunter Alex Capus, Franzobel, Margit Schreiner, Daniel Kehlmann und viele andere.
Bei der Eröffnung des Österreich-Standes wird Felix Mitterer mit einem „Goldenen Buch“ für 55.000 verkaufte Exemplare seines Kinderbuchs Superhenne Hanna (Verlag G&G Kinder- und Jugendbuch) geehrt. Darüber hinaus soll im Rahmen der Messe der/die diesjährige TrägerIn des Österreichischen Staatspreises für Europäische Literatur bekannt gegeben werden.
Die wichtigsten Österreich-Termine:
Am 8. Oktober, 11 Uhr, laden der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, der Fachverband Buch- und Medienwirtschaft und die österreichische Handelsdelegierte Dr. Christiane Zwettler zur Eröffnung des Österreich-Stands.
Ebenfalls am 8. Oktober, 19.30 Uhr, bittet Kunststaatssekretär Franz Morak AusstellerInnen, AutorInnen, GeschäftspartnerInnen und FreundInnen zum Empfang ins Städel-Museum (Dürerstraße 2). Gäste sind zu beiden Veranstaltungen herzlich willkommen.
Infos: Tanja Szabo/Pamela Krumphuber
Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
Grünangergasse 4, 1010 Wien
Tel. 0043-1-512 15 35 DW 24 u. DW 12
E-Mail: szabo@hvb.at, (krumphuber@hvb.at)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.