Geplant: Internationale Buch- und Medienmesse / 2. bis 4. Mai 2003 in Basel

Jetzt ist es offiziell: Wie schon gemeldet [mehr…] veranstaltet die MCH Messe Basel AG, ein Unternehmen derMCH Messe Schweiz AG, vom 2. bis 4. Mai 2003 in Basel zum ersten Mal eine Internationale Buch- und Medienmesse. Es ist der erste Versuch, eine öffentliche Veranstaltung in der deutschsprachigen Schweiz mit einer Messe, einem Literaturfestival und zahlreichen weiteren Rahmenveranstaltungen in der Stadt Basel zu etbalieren.

Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung soll ein attraktives Angebot zu den Themen Literatur, Autoren, Bücher, Lesen und Neue Medien stehen. . Als Aussteller sind Buchverlage, Buchhandlungen, Antiquariate, Medienhäuser, Agenturen, Neue Medien, Buchdrucker, Literaturhäuser, Bibliotheken, Verbände und Organisationen der Buch- und Medienbranche sowie Papier- und Druckermuseen angesprochen

Die neue Buch- und Medienmesse ist international ausgerichtet und wird neben Schweizer vor allem deutsche und österreichische Autoren und Literatur vorstellen. Begleitet wird die Messe von zahlreichen Rahmenveranstaltungen wie öffentliche Lesungen, Autogrammstunden, Diskussionen mit Autoren und Verlagsrepräsentanten, Literaturfilmvorführungen sowie einem umfassendes Programm im Rahmen des Literaturfestivals.

Initiator ist der Basler Literaturveranstalter Matthyas Jenny: «Unsere Vision ist, dass an diesen drei Tagen Anfang Mai 2003 überall in Basel ein Buch- und Kulturfest startet, damit das interessierte Publikum mit dem ganzen Spektrum der Literatur in Verbindung kommt». Die Messe Schweiz als Veranstalterin der Internationalen Buch- und Medienmesse wird in den kommenden Monaten das Detailkonzept der Veranstaltung erarbeiten und weitere renommierte Partner suchen. Ziel ist es, bis zum Entscheid über die definitive Durchführung der Messe Ende November 2002 den grössten Teil der geplanten Ausstellungsfläche und Verlage und damit einen repräsentativen Querschnitt an Ausstellern aus dem Buch- und Medienbereich zu akquirieren. Nach ausführlichen Marktanalysen und persönlichen Gesprächen im Vorfeld der Lancierung ist die Messe Schweiz zuversichtlich, dieses Ziel zu erreichen. Die Reaktionen aus den Verlegerkreisen seien mehrheitlich positiv. Für interessierte Firmen und Organisationen der Buch- und Medienbranche stehen die Ausstellerunterlagen ab Anfang September 2002 zur Verfügung

Patronatskomitee der Internationalen Buch- und Medienmesse sind derzeit u.a. die Verleger Egon Ammann und Bernd F. Lunkewitz, der Historiker und Publizist Dr. Markus Kutter, die Schriftstellerin Zoë Jenny, die Olympiasiegerin 2001 im Fechten Gianna Habluetzel-Bürk, der Dramatiker Dr. Hansjörg Schneider; weitere SchirmherrInnen werden noch gesucht.

Weitere Informationen zur Internationalen Buch- und Medienmesse 2003 Stephan Lips, Messeleiter MCH Messe Basel AG | Postfach | CH-4021 Basel Tel. +41 58 206 22 40 | Fax +41 58 206 21 93 stephan.lips@messe.ch

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.