Frankfurter Buchmesse streicht langen Freitag

Die Frankfurter Buchmesse stellt gibt bekannt: Die traditionellen Fachbesuchertage der Messe, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, bleiben auch in Zukunft ausschließlich den Fachbesuchern vorbehalten – von 9.00 bis 18.30 Uhr.
Das Experiment, am Freitagabend von 16.00 bis 20.30 Uhr das Publikum zuzulassen, hat zwar mit fast 20 Prozent mehr Besuchern am Freitag einen Erfolg zu verzeichnen, da der vermehrte Besucherzustrom aber fast ausschließlich die deutschsprachigen Hallen betraf, ist dies für eine internationale Buchmesse nicht ausreichend. Dieser lange Freitag also wird wegfallen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.