Frankfurter Buchmesse konzentriert Buchproduktion in Halle 4.0: Vergünstigte Standmieten im Forum Management

Anlaufstelle zum Thema Buchproduktion ist auf der Frankfurter Buchmesse 2005 die Halle 4.0. Im Dienstleistungszentrum Forum Management werden neben Distributoren, Ladenbauern und Softwareanbietern verstärkt auch Druckereien, Buchbindereien und Veredelungsbetriebe ihre Angebote präsentieren.

Diese können zur Einführung des Schwerpunktes Buchproduktion von vergünstigten Standmieten profitieren. „Die gebündelte Platzierung macht das Angebot der Dienstleister für unsere Besucher transparenter und damit attraktiver”, erläutert Projektmanagerin Barbara Stalder das Konzept. Zusätzlich bietet ein Vortrags-Forum an allen Messetagen kostenlose Fachvorträge zum Thema Buchproduktion.

“Jeder, der mit dem Bereich Herstellung im Verlag zu tun hat, sollte daher einige Zeit für den Besuch in Halle 4.0 einplanen.“ Zum Hintergrund: Im Mai vergangenen Jahres hatte es zwischen Dienstleistern und AuM ein Konditionengerangel gegeben, bei dem sich die Dienstleister in einem „Offenen Brief“ Luft machten. [mehr…]

Mit der Erweiterung des Forums Management trägt die Frankfurter Buchmesse der Bedeutung Rechnung, die der Herstellung im modernen Verlagsgeschäft zukommt. Dort spielen mittlerweile nicht nur Qualität und Ausstattung der Bücher, sondern verstärkt auch eine möglichst schlanke und effiziente Produktionsinfrastruktur eine große Rolle – Stichwort XML. Dementsprechend ist das Interesse der Dienstleister an der neuen Plattform groß: Nach dem bisherigen Stand der Anmeldungen wird die Druckereibranche zahlreich und namhaft vertreten sein.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.