Frankfurter Buchmesse: In den Frankfurt Rights Catalogue können ab jetzt unbegrenzt viele Titel eingetragen werden

Ab sofort können unbegrenzt viele Titel in den Frankfurt Rights Catalogue eintragen werden, ohne dass wie in den vergangenen Jahren, zusätzliche Kosten entstehen, schreibt die Frankfurter Buchmesse in einem Rundbrief.

Ab diesem Jahr sind Titeleinträge in der Online-Pauschale, die bei der Standanmeldung anfällt, inbegriffen.

Die Online-Datenbanken für die Buchbranche werden weltweit das ganze Jahr über und verstärkt zu den Frühjahrs-Buchmessen zur Recherche genutzt. Im Frankfurt Rights Catalogue kann nach verfügbaren Übersetzungs- oder Film/TV- Rechten in Verbindung mit der Originalsprache recherchieren werden.

Link: www.buchmesse.de/rights-catalogue/

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.