Frankfurter Buchmesse 2002: Schwerpunkt Comic

Zum dritten Mal wird der Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse die Comicwelt sein. Zahlreiche Aussteller aus aller Welt werden vom 9.-12. Oktober 2002 ihre aktuellen Comic-Arbeiten zeigen. Mit einem umfangreichen Programm bietet die Buchmesse Frankfurt ein lebendiges Forum für Fachbesucher und Fans. Gleichzeitig sollen aber auch Neueinsteiger für diese Kunstrichtung begeistert werden. Dafür sorgen Diskussionsrunden, Vorträge, Ausstellungen und Signierstunden.

Ein erster Einblick in das Programm:
Mittwoch
– Preisverleihung des Av@tar, einem Comicpreis der Dino Entertainment AG.
– Eröffnung der Ausstellungen: “Neue Comics für die Kurzen” und “Vom Underground zum Pulitzerpreis”
– Mehrere kleine deutschsprachige Comic-Verlage präsentieren sich

Donnerstag
– Diskussionsrunde über internationalen Rechtehandel
– Vorträge über Tendenzen bei modernen Comics

Freitag
– Comic-Quartett
– Diskussionen, Vorträge über die Probleme von Comic-Künstlern in Deutschland

Samstag
– Podiumsdiskussion über Comic-Kunst und Avantgarde
– Diskussion über die Arbeit eines Cartoonisten

Sonntag
– Kostümwettbewerb: Mangas
– Vorträge zu Manga und Signierstunden

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.