Brockhaus-Buchskulpturen auch auf Leipziger Buchmesse

Nach dem großen Erfolg auf der Frankfurter Buchmesse 2005 sind die übergroßen Bände der Brockhaus Enzyklopädie auch ab Donnerstag bis Sonntag auf der Leipziger Buchmesse zu sehen. Konzipiert wurde die wirkungsstarke Installation von der Stuttgarter Agentur Milla und Partner anlässlich des 200. Geburtstags von Brockhaus im vergangenen Jahr.

Insgesamt 18 Buchskulpturen werden unter freiem Himmel platziert, da 18 von insgesamt 30 Bänden der neuen Brockhaus Enzyklopädie bis März 2006 erschienen sind.

Anders als in Frankfurt, wo die kreisförmig angeordnete Installation auf das Bild von „Stonehenge“ anspielte, werden die Buchskulpturen in einer leicht geschwungenen Linie aufgebaut: Zwischen der gläsernen Eingangshalle und der Wasserfontäne werden sie zum Blickfang für die Leipziger Messegäste.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.