Berlin: Benefiz-Lesung für Japan

Der Berliner be.bra Verlag, der seit 2004 eine japan edition mit deutschen Erstübersetzungen klassischer und zeitgenössischer japanischer Literatur herausgibt, hilft den Opfern der Katastrophe in Japan.

Gemeinsam mit dem Deutschen Theater, dem Tagesspiegel und rbb-Kulturradio lädt der Verlag am 17. April zu einer Benefiz-Matinee Lesen für Japan in den Kammersaal des Theaters. Statt Eintritt wird um eine Spende gebeten.

Für die Lesung konnten Nina Hoss, Corinna Harfouch, Maren Eggert und Helmut Mooshammer gewonnen werden. Die Schauspieler lesen aus Werken von Oe Kenzaburo, Kita Morio, Yumiko Kurahashi und Tsutomu Mizukami, die in der japan edition erschienen sind. Alle Beteiligten verzichten bei dieser Matinee auf ihre Gage. Die Spenden sowie die Hälfte der Einnahmen aus dem Buchverkauf gehen an das Aktionsbündnis „Deutschland hilft“ (www.aktion-deutschland-hilft.de).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.