„7 auf einen Streich“: Pressebörse Kinder- und Jugendbuch in Wien informierte über Programme, Themen und Trends

Großen Zuspruch erfuhr die Pressebörse 7 auf einen Streich, die sechs Kinder- und Jugendbuchverlage und eine Presseagentur am gestrigen Dienstag in Wien veranstalteten. Journalisten von Branchen- und Publikumsmedien, Veranstalter und andere Multiplikatoren informierten sich über die Neuheiten aus den Verlagen atlantis, Carlsen, dtv, edition ebersbach, minedition, Nilpferd in Residenz und den von der P!A PresseAgentur vertretenen Verlagen.

Seit fast 10 Jahren bieten die beteiligten Verlage mit ihrer Pressebörse einen gebündelten Informationsservice an und informieren zweimal jährlich in wechselnden Städten über Programme, Themen und Trends.

Pressebörse Kinder- und Jugendbuch in Wien:
So mancher Besucher scheute auch die lange Anreise nicht

Ein Konzept, das aufgeht. Dafür spricht auch, dass Börsenbesucher zum Teil beträchtliche Strecken zurücklegen, um an der Veranstaltung teilzunehmen, wie z.B. Christine Lippmann vom Projekt Lesestark!, die aus Dresden angereist war: „Ausschlaggebend für mich ist neben dem intensiven persönlichen Austausch mit den Verlagsmitarbeitern der Synergieeffekt, der durch die besondere Mischung der beteiligten Verlage entsteht. Man kann sich in kürzester Zeit einen Überblick über die facettenreichen kleineren und größeren Programme verschaffen, die gleichwertig nebeneinander bestehen und sich wunderbar ergänzen.“

Auch andere Kinder- und Jugendbuchverlage haben die Wirksamkeit des Börsenkonzepts entdeckt und bieten mittlerweile vergleichbare Veranstaltungen an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.