14. Linke Buchtage Berlin

Vom 3. bis zum 5. Juni bieten die Linken Buchtage Berlin auch in diesem Jahr ein Forum für politische Diskussionen, gesellschaftliche Debatten und vor allem natürlich eines: Bücher. An drei Tagen werden über 35 Bücher linker und unabhängiger Verlage in Lesungen vorgestellt und diskutiert.

Thematisch reichen die Inhalte von aktuellen Strömungen im Rechtspopulismus und -radikalismus, Krisenprotesten in Spanien, feministischen Theorien, hin zu Büchern über Flucht oder das kubanische Gesundheits- und Sozialsystem. Neben den Büchern und Verlagsständen gibt es wieder eine Podiumsdiskussion, eine Comic-Ausstellung und einen Kinder- und Jugendbuchbereich.

Der Eintritt zu allen Lesungen ist frei. Ausführliche Informationen unter www.linkebuchtage.de. Alle Veranstaltungen am Wochenende 3.-5. Juni finden in den Räumen des Mehringhofs statt (Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.