100 Teilnehmer bei Landesverbands-Regionaltreffen in Gütersloh, Köln und Düsseldorf / Thema: Aktionen zum Welttag des Buches

Insgesamt etwa 100 Buchhändlerinnen und Buchhändler trafen sich bei den drei Regionaltreffen des Landesverbandes NRW in dieser Woche. Christoph Mann, Mann Consulting eröffnete an den drei Abenden anlässlich des UNESCO-Welttags des Buches am 23. April interessante Werbeperspektiven für den Buchhandel. So animierte der Referent in einem spritzigen Vortrag dazu, bei der Aktion Leseköpfe selbst aktiv zu werden.

Denn der Börsenverein stellt hiermit einen Aktionsrahmen bereit, den jeder Buchhändler und jede Buchhändlerin individuell durch und für das eigene Geschäft nutzen kann. Auf diese Weise können Namen wie Ulrich Wickert oder auch die UNESCO zum Werbeträger werden, ohne dass der eigene Marketing-Topf angegriffen wird.

Christoph Mann stellte unterschiedlichste Aktionen vor: Warum nicht einmal in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gastronomie zum literarischen Menü einladen ? Oder einfach Kunden mit ihrem Lieblingsbuch fotografieren, wie es im letzten Jahr die Wuppertaler Buchhandlung Köndgen gemacht hat?

Der Startschuss zum Welttag fällt in diesem Jahr am 20. April in der Alten Oper Frankfurt. Informationen zu den Leseköpfen mit Möglichkeiten zum Download von Werbemitteln: www.lesekoepfe.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.