Darüber freut sich heute die Edition Cantz Unter dem Titel „Close Cousins – Stephen Buckley Paintings“ ist jetzt die erste Werkschau nach mehr als 30 Jahren erschienen

Jetzt im Buchhandel erhältlich (c) Colin Mills

Stephen Buckley zählt zu den renommiertesten zeitgenössischen Künstlern, vor allem in England und in den USA. Unter dem Titel Close Cousins – Stephen Buckley Paintings ist jetzt in der Edition Cantz die erste Werkschau nach mehr als 30 Jahren erschienen.

Das 288-seitige Buch zeigt eine Auswahl seiner Malerei von 1968 bis heute. Herausgeber ist Hans Neuendorf hofft mit diesem Buch, die Arbeit Buckleys besser bekannt zu machen: „Stephen Buckley ist ein überragender Künstler, und ich freue mich, endlich ein Buch zu präsentieren, das einen Überblick über sein Werk gibt“, begründet der Kunst-Unternehmer und Gründer der artnet AG sein Engagement.

„Ich danke Hans Neuendorf für das große Vertrauen in die Edition Cantz. Stephen Buckley ist auch für uns eine Entdeckung. Mit seinen multidimensionalen Bild-Konstruktionen zeigt er eine ganz neue Bildsprache. Sein Buch Close Cousins – Stephen Buckley Paintings passt ideal in unser Portfolio hochwertiger zeitgenössischer Kunstbücher und Ausstellungskataloge“, sagt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe mit Sitz in Esslingen, zu der auch die Edition Cantz gehört.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.