Zwischenbuchhandel Übernahme von KNV durch Zeitfracht wird vollzogen: Kartellamt und Banken stimmen zu

Das kommt gerade über den Ticker: Die Übernahme von KNV
durch Zeitfracht wird vollzogen: Der Logistikdienstleister Zeitfracht übernimmt gesamte KNV Gruppe zum 1. August 2019. Das Bundeskartellamt hat die Freigabe erteilt und die Banken stimmen der Übernahme zu.

Das ist die Info im Volltext: Rund vier Wochen nach Unterzeichnung des Kaufvertrags über die Übernahme des Buchlogistikers KNV Gruppe durch die Zeitfracht Gruppe kann nunmehr die Übernahme vollzogen werden. Die beiden Bedingungen für die Wirksamkeit des Vertrages, die noch ausstanden, sind nun eingetreten. Durch die inzwischen vorliegende Freigabe des Bundeskartellamtes sowie durch die finale Zustimmung der Bankengremien übernimmt die Zeitfracht Gruppe die KNV Gruppe zum 1. August 2019. „Unser Insolvenzteam, die Geschäftsleitung und ich freuen uns sehr, dass die KNV Gruppe mit dem hervorragend zu ihr passenden Erwerber Zeitfracht ein neues Kapitel ihrer langjährigen Geschichte fortschreiben kann. Unser Ziel ist erfüllt, denn wir konnten alle Arbeitsplätze, alle Standorte erhalten und haben einen idealen Investor gefunden“, sagt Insolvenzverwalter Tobias Wahl.

Buchkreislauf gesichert

 

Mit dem Closing des Kaufvertrags ist der Weg frei für den Neustart von KNV, Deutschlands größtem Buchlogistiker. Mit dem Berliner Familienunternehmen Zeitfracht, das in der dritten Generation Dienstleistungen im Bereich der nationalen- und internationalen Logistik, der Spezialschifffahrt sowie des Fracht- und Personenluftverkehrs erbringt, übernimmt ein leistungsstarker strategischer Investor die gesamte KNV Gruppe. Durch den Erhalt und die Fortführung herrschen nun wieder Sicherheit und Ruhe im Buchmarkt. Die KNV Gruppe gilt als unverzichtbares Scharnier zwischen Verlagen und dem gesamten Bucheinzelhandel.

KNV sorgt durch ein ausgeklügeltes Logistik- und Transportmanagement dafür, dass Bücher im Buchmarkt zirkulieren und über Nacht am nächsten Tag an die Buchhandlungen ausgeliefert werden. Ein Zusammenbrechen dieses Kreislaufes hätte unabsehbare Folgen für den gesamten Buchmarkt gehabt.

Ausbau und Weiterentwicklung der KNV Gruppe

 

„Wir freuen uns, dass das Kartellamt und die Banken der Übernahme ohne Bedenken zugestimmt haben. Nun werden wir mit Hochdruck die Umsetzung unserer Pläne für die KNV Gruppe angehen. Zeitfracht bietet nicht nur den rund 1600 Mitarbeitern des traditionsreichen Unternehmens ein neues Zuhause, sondern will das Geschäft nachhaltig weiterentwickeln und ausbauen. Wir bekennen uns uneingeschränkt zum Kulturgut Buch. Das Buch wird allen Unkenrufen zum Trotz noch viele Generationen prägen“, sagt Frank Schulze, Geschäftsführer Finanzen der Zeitfracht Gruppe.

Am 25.07.19 haben auch die ersten Gläubigerversammlungen der jeweiligen KNV-Gesellschaften stattgefunden. Insolvenzverwalter Wahl hat auf den vom Amtsgericht Stuttgart anberaumten Berichtsterminen die Gläubiger über das Insolvenzverfahren, die hierbei umgesetzten Maßnahmen und insbesondere über den Verkauf informiert.

 

Logistikzentrum wechselt Eigentümer

 

Inzwischen konnte im Zuge eines Bieterverfahrens auch ein Käufer für die Immobilie der KNV Gruppe in Erfurt gefunden werden. In Abstimmung mit dem Gläubigerausschuss erwirbt die Thelen Gruppe aus Essen die Immobilie in Thüringen, in der das Logistikzentrum der KNV Gruppe angesiedelt ist. Bereits zuvor hatte der Insolvenzverwalter einen langfristigen Mietvertrag über 15 Jahre mit einer Verlängerungsoption mit Zeitfracht vereinbart, der von der Thelen Gruppe übernommen wird und auf diese übergeht.

 

Solidarität der Mitarbeiter, Verlage und Buchhandlungen

 

„Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung, die in einer schwierigen Phase stets mit Zuversicht und hohem Engagement an eine Zukunftslösung geglaubt und einen tollen Job gemacht haben. Danken möchte ich vor allem auch dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels und den vielen großen und kleinen Verlagen sowie den zahlreichen Buchhändlern, die uns mit großer beeindruckender Solidarität unterstützt und immer Mut gemacht haben“, sagt Wahl. Durch den Einstieg von Zeitfracht und die optimal zueinander passenden Leistungsportfolios von KNV und Zeitfracht bieten sich erhebliche Synergien, sodass sich interessante Perspektiven in einem kompetitiven Markt ergeben.

 

 

Über die KNV Gruppe

Die Koch, Neff & Volckmar GmbH (KNV) ist Buchgroßhändler und erbringt umfassende Logistikdienstleistungen für Händler im deutschsprachigen Raum. Seit über 185 Jahren betreibt das Unternehmen Medienlogistik. Die Kernkompetenz liegt in der Distribution von Büchern, E-Books, Spielen, DVDs, Musik-CDs, Kalendern und vielen weiteren Buchhandels-Artikeln. Die KNV fungiert als Bindeglied zwischen den Verlagen und Buchhandlungen und beliefert seine Kunden über Nacht mit rund 590.000 Artikeln von über 5.000 Lieferanten aus ihrem Großhandelslager in Erfurt. Das KNV-Transportmanagement sorgt für eine gebündelte Zustellung der Ware aus dem KNV-Buchgroßhandel über Nacht und von Verlagsware aus Verlagsauslieferungen an den Handel. Darüber hinaus bietet KNV dem Buchhandel weitere Serviceleistungen wie spezielle Software, Marketingunterstützung und Logistikdienstleistungen an. Die KNV beliefert Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 70 weiteren Ländern weltweit. Für über 300 Verlage agiert das Schwesterunternehmen KNO Verlagsauslieferung (KNO VA) als Fullservice-Anbieter für Lager, Distribution und weitere Dienstleistungen wie Auftragsbearbeitung, Fakturierung, Buchhaltung, IT-Entwicklung, Statistiken und Auswertungen. Neben dem Hauptsitz in Stuttgart und dem Auslieferungslager in Erfurt gehört noch eine weitere Verlagsauslieferung, die LKG Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft mbH in Rötha bei Leipzig, zur KNV Gruppe. Mehr Informationen unter: www.knv.de

 

 

Über die Zeitfracht Gruppe
Die Zeitfracht Unternehmensgruppe ist ein mittelständisches und inhabergeführtes Familienunternehmen mit mehr als 3000 Mitarbeitern und Hauptsitz in Berlin. Als Logistikdienstleister hat Zeitfracht bereits seit über 90 Jahren einen festen Platz in der nationalen und internationalen Logistikbranche und zählt zu den führenden Anbietern für den Systemverkehr in Deutschland und Europa. In den vergangenen Jahren hat sich Zeitfracht zu einer Unternehmensgruppe mit den drei Säulen Logistik, Luftfahrt und Immobilien entwickelt. Im vergangenen Frühjahr hat die Zeitfracht die Luftfahrtgesellschaft Walter von der Deutschen Lufthansa übernommen und führt seitdem die Teile der Regionalverkehre der Eurowings aus. Mehr Informationen unter: www.zeitfracht.de

 

Über die Thelen Gruppe

Die 1988 gegründete Unternehmensgruppe mit Sitz in Essen, ist ein Projektentwickler und Bestandhalter, die im Bereich Immobilienmanagement und Planungsmanagement tätig ist. Im Eigentum der Unternehmensgruppe befinden sich 14,5 Mio. m² Grundstücksfläche und 2,5 Mio. m² Gebäudefläche. Die Thelen Gruppe deckt darüber hinaus folgende Geschäftsfelder ab: Energiemanagement, bauausführende Firmen, digitale Infrastruktur, Dienstleistungsfirmen und Schulungsunternehmen. An 6 Standorten beschäftigt die Unternehmensgruppe mehr als 600 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter: www.thelen-gruppe.com


Über Rechtsanwalt Tobias Wahl | anchor Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Tobias Wahl ist Partner der Kanzlei anchor Rechtsanwälte, die auf Insolvenzverwaltung und insolvenzrechtliche Beratung spezialisiert ist. Die bundesweit tätige Kanzlei anchor Rechtsanwälte und die Unternehmensberatung anchor Management sind mit insgesamt 15 Partnern und 120 Mitarbeitern an 11 Standorten in Augsburg, Braunschweig, Düsseldorf, Hannover, Hildesheim, Köln, Mannheim, München, Weilheim, Stuttgart und Ulm vertreten. Rechtsanwälte von anchor werden aufgrund ihrer herausragenden Expertise deutschlandweit regelmäßig als Insolvenzverwalter, Sachwalter oder als Sanierungsgeschäftsführer in Insolvenz-, Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren vorgeschlagen und bestellt. Die Kanzlei hat in der Vergangenheit zahlreiche größere Unternehmen in der Insolvenz begleitet und saniert. In Beratungsmandaten bringt anchor neben der gesamten insolvenzrechtlichen Erfahrung und Kompetenz auch betriebswirtschaftliches Know-how ein. Im Vordergrund steht bei anchor immer der Teamgedanke. Mehr Informationen unter: www.anchor.eu

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.