Kooperationen Taschen jetzt mit Popup-Store bei Breuninger in Düsseldorf

Bis Januar will der Taschen Verlag im Düsseldorfer Breuninger Kaufhaus  am Kö-Bogen  auf einem 30qm-Popup-Store seine Produktion anbieten. Das hat heute die Rheinische Post gemeldet.  Die schreibt: “Die Kooperation zwischen Taschen und Breuninger gibt es auch in Stuttgart am Stammsitz des Kaufhauses. Dort sind die sogenannten Coffee-Table-Books und Sammlerstücke ab dem 3. November erhältlich.”

 

img_4401
Hockney auf der Messe umlagert

Mit Sicherheit wird dann dort auch David Hockneys A Bigger Book zu sehen sein, das auf Buchmesse in Frankfurt zum Event wurde -„die Journalisten begrüßten den 79-jährigen, dessen Aufgeschlossenheit für digitale Neuerungen verblüfft, wie einen Pop-Star“ schreibt etwa die NZZ.  Dieses “Empire-State-Building der Buchkunst“ (so die taz), waren in den vergangenen Tagen in sämtlichen Kulturmagazinen und großen Printmedien und in zahlreichen kulturaffinen Blogs Thema. Der Spiegel brachte das Ereignis als Kulturaufmacher, titel thesen temperamente in der ARD berichtete ausführlich, ebenso Arte Metropolis („… eine gigantische Monografie …, aber auch ein eigenes Kunstwerk, das Lebenswerk heißt.“), das ZDF Heute Journal und ORF Zeit im Bild stellten das Buch vor, der FAZ gestand Hockney im Interview auf die Frage, wie ihm das Buch gefalle, schlicht „Well, I’m thrilled!“ und der österreichische Kurier machte für seine Wochenendbeilage aus dem „Picasso der Pop-Art“ und der „Sensation für Sammler“ eine sechsseitige Cover-Geschichte.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.