Symposium zum Thema “Buchwirtschaft-Buchkultur”

Der Landesverband der Buchhandlungen und Verlage in Niedersachsen veranstaltet gemeinsam mit der Buchakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel ein eintägiges Symposium zu dem Thema „Buchwirtschaft-Buchkultur“. Das Treffen findet am 6. Mai 2002 statt, dem Vortag der Buchhändlertage. Eingeladen sind Vertreter der Branche und politische Akteure. Bei diesem Symposium geht es um den kulturpolitischen Kontext, in dem die Branche sich befindet.
Es diskutieren:
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Professor für Neuere Germanistik und Medienanalyse an der Universität Mannheim
Dr. Gottfried Honnefelder, DuMont Verlag, Köln
Prof. Rolf Wernstedt, Präsident des Niedersächsischen Landtages
Dr. Gerhard Fuchs, Akademie für Technikfolgenabschätzung, Stuttgart
Dieter Schormann, Ferbersche Buchhandlung, Gießen und Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
Klaus Kämpfe-Burghard, Carlsen Verlag
Dr. Georg Ruppelt, Deutscher Kulturrat und Stiftung Lesen
Vito von Eichborn, Europa Verlag, Hamburg
Manfred Metzner, Verlag Das Wundhorn

Moderation: Stephan Lohr, NDR

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, für Studenten 40 Euro (inkl. Verpflegung und Tagungsgetränke)
Mehr Infos: Dr. Olaf Kutzmutz 05331/808418; Angelika Busch 0511/33652912

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.