Thalia übernimmt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Stefan Fischer und Wolfgang Hommel übergeben ihre Buchhandlung Jos. Fischer an Thalia

Die Buch- und Schreibwarenhandlung Jos. Fischer in Jülich feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum. Dennoch übergeben die Inhaber Stefan Fischer und Wolfgang Hommel das Geschäft zum 1. März 2019  an den Buchhändler Thalia.

Inhaber Wolfgang Hommel erklärt die Beweggründe: “Wir führen das Geschäft inzwischen in vierter Generation, eine Nachfolge gibt es innerhalb der Familie nicht. Zu einem guten Unternehmen gehört daher, dass man rechtzeitig an die Nachfolge denkt und den Standort für die Zukunft sichert. Die Gespräche mit Thalia kamen genau zum richtigen Zeitpunkt.” Hommel, der seit 1985 im Unternehmen tätig ist, hält das strategische Konzept Thalias für geeignet, Jülich als etablierten Buchhandelsstandort zu erhalten.

Thalia übernimmt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, heißt es weiter.  Deren berufliche Zukunft ist Hommel, der den Inhaberwechsel aktiv mitgestalten und Thalia als Berater weiterhin zur Seite stehen wird, deshalb besonders wichtig, da ein Großteil der Mitarbeiter ihr gesamtes Berufsleben in der Jos. Fischer Buchhandlung verbrachten.

Agnes Wieland, zuständige Vertriebsdirektorin von Thalia: “Die Buchhandlung Fischer hat eine lange Tradition. Diese möchten wir fortführen und aktiv zu einer lebendigen Einzelhandelskultur in Jülich beitragen, in der das Buch und das Lesen auch weiterhin einen festen Platz haben. Für das Vertrauen der Inhaberfamilien bedanken wir uns herzlich. Jülich ist zudem eine passende Ergänzung zu unseren Buchhandlungen in Düren sowie im Kölner Raum.”

 


  
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.