Wolfgang Ferchl wird ab Januar Editor at Large und übergibt an Penguin HC-Verlagsleiterin Britta Egetemeier Staffelübergabe bei Penguin

Wolfgang Ferchl, derzeit „Publisher at Large“ in den Penguin Verlagen der Verlagsgruppe Random House und davor langjähriger Verleger von Knaus, Piper und Eichborn, wird ab dem 1. Januar 2019 auf eigenen Wunsch Als freier Editor at Large einige der von ihm seit vielen Jahren verlegten Autoren weiterhin begleiten. Außerdem wird er weiter das Team um Britta Egetemeier, Verlagsleiterin Penguin Hardcover, beraten.

Wolfgang Ferchl und Britta Egetemeier

„Ich freue mich auf neue Freiheiten und dass ich unseren Autoren, den Büchern und den Kollegen trotzdem verbunden bleiben kann. Für mich ist es der ideale Zeitpunkt, denn ich weiß das Haus nach der Staffelübergabe an Britta Egetemeier und der gelungenen Integration von Knaus und der DVA-Literatur in den Penguin Verlag für die Zukunft bestens gerüstet“, so Ferchl.

„Ich danke Wolfgang Ferchl für die bisher geleistete Arbeit, gönne ihm neu gewonnene Freiheiten und freue mich, dass unsere Autoren und Verlage – und auch ich persönlich – weiterhin von seinen Ideen und seiner Erfahrung profitieren werden. Insofern handelt es sich nicht um einen Abschied, sondern um einen Übergang in eine neue Form der Zusammenarbeit“, sagt Thomas Rathnow, CEO der Verlagsgruppe Random House.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.