Zwischenbuchhandel Sendungen der KNV Zeitfracht ab 2020 ohne Plastikfolie

Ab Januar 2020 stellt die Logistik der KNV Zeitfracht ihr Verpackungskonzept um: Sie will, das steht seit heute fest, bei ihren Sendungen vollständig auf Plastikfolie verzichten.

Derzeit werden alle Pakete, die das Erfurter Logistikzentrum verlassen, noch durch eine sogenannte „Schrumpffolie“ im Packstück fixiert. Künftig soll die Ware bei Bedarf mit anderen Materialien gesichert werden.

KNV-Geschäftsführer Thomas Raff sagt„Die Initiative einiger Verlage, auf das Einschweißen der Bücher zu verzichten, unterstützen wir. Wir freuen uns sehr, dass wir nun selbst einen Beitrag leisten, Plastikmüll zu reduzieren. Und allen Kommittenten des Bücherwagendiensts der KNV Zeitfracht legen wir ans Herz, sich auch bei der Belieferung ihrer Verlagsauslieferungsware für die Standardwanne zu entscheiden. Denn: Bei Sendungen, die in der Standardwanne des Barsortiments ausgeliefert werden, wird seit jeher keine Folie eingesetzt“.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.