#bleibzuhausabermitkunst Schöner arbeiten im Home-Office – mit Nadia Budde

Eine Woche drin – Nadia Budde hat das Pappbilderbuch dieser Zeit geschaffen. Wir präsentieren es heute in unserer Reihe Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst. Das Buch ist direkt bei der Künstlerin zu beziehen, mit oder ohne Maske. Außerdem gibt es schöne Drucke zu entdecken.

Nadia Budde (Foto: Christian Riester)

Nadia Budde, geboren 1967 in Berlin, studierte Grafikdesign in Berlin und London. Ihr erstes Kinderbuch Eins zwei drei Tier (Peter Hammer 1999) gewann den Deutschen Jugendliteraturpreis und den Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis, Trauriger Tiger toastet Tomaten (Peter Hammer 2000) wurde mit dem Troisdorfer Bilderbuchpreis ausgezeichnet, die Comic-Biografie Such dir was aus, aber beeil dich (S. Fischer 2009) erhielt den Deutschen Jugendliteraturpreis. 2017 war sie für den Astrid Lindgren Memorial Award nominiert. In diesem Jahr ist Letzte Runde Geisterstunde bei Kunstmann erschienen. Nadia Budde lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Das Pappbilderbuch Eine Woche drin ist 2020 in limitierter Auflage erschienen. Preis: 11 Euro, wahlweise mit Stubenhocker-Maske Größe S: 20 Euro, jeweils zzgl. Versandkosten. Bisher gab es Eine Woche drin als Ebook, nun auch als Pappe. Und darum geht es: Immer nur drin – ist der unfreiwillige Hausarrest nicht ein Traum für jede Couchkartoffel? Keine Kita, keine Schule, kein Büro, schön daheimbleiben, herumknorzen, im Bett oder auf dem Sofa liegen. Kinder und ihre Eltern wechseln in neue Daseinsformen: Budenstoffel und Heimpantoffel, Katenhocker und Scheunenstrolch, Kissenschrat und Polstermolch … Am Montag und Dienstag macht das Spaß. Am Mittwoch ist es formidabel. Am Donnerstag, naja, kriegen wir es noch irgendwie hin. Am Freitag macht sich üble Stimmung breit, am Samstag hält uns nur noch die Hoffnung auf bessere Zeiten aufrecht – aber am Sonntag ist Schluss mit Hochhausrappel und Goldfischtick: Irgendwann gehen zum Glück die Türen wieder auf! Nadia Budde hat ein witziges Bilderbuch zum Ausnahmezustand gezeichnet: Eine Woche drin macht gute Laune und stimmt uns optimistisch. Für die Zeit drinnen – und die Zeit danach. Hier noch zwei Doppelseiten:

 

Außerdem bietet Nadia Budde Siebdrucke an. „Elfen“ ist ein Motiv aus Und außerdem sind Borsten schön (Peter Hammer), der vierfarbige Siebdruck im Format A1 kostet 50 Euro zzgl. Versandkosten. „Superjungs“ ist ebenfalls ein Motiv aus Und außerdem sind Borsten schön, der vierfarbige Siebdruck im Format A1 kostet 40 Euro zzgl. Versandkosten. Weitere Bilder finden Sie auf ihrer Website, auf der Sie auch direkt bestellen können.

Und hier finden Sie einen Überblick über alle Künstlerinnen und Künstler, die wir bislang in der Reihe Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst vorgestellt haben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.