#bleibzuhausabermitkunst Schöner arbeiten im Home-Office – mit Julia Dürr

Gute Gesellschaft für den Schreibtisch serviert Ihnen heute Julia Dürr in unserer Serie Schöner arbeiten im Home-Office – #bleibzuhausabermitkunst. Und das auf unterschiedlichste Arten: mit Drucken, aber auch mit Kaffeetassen oder Wandtellern – lassen Sie sich überraschen, u.a. von einer ganzen Reihe von besonderen Einzelstücken. Bestellen können Sie wie immer bei der Künstlerin direkt.

Julia Dürr

Julia Dürr, geboren in Frankfurt am Main, studierte Illustration in Münster. Ihre Suche nach Bildern, Büchern und Plätzen am Wasser führte sie durch mehrere Städte. Brüssel, Köln, Leipzig. Seit 2013 arbeitet, lebt und schwimmt sie in Berlin. Ihr erstes Bilderbuch  Im Dunkeln, für das sie von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet wurde, erschien noch während ihres Studiums. Seitdem erfreut sie sich kontinuierlich über viele schöne Buch-Projekte – bei Gerstenberg, Tulipan, Kunstanstifter, Jungbrunnen, Magellan oder Beltz & Gelberg. Sie zeichnet mit einem 4B-Bleistift auf Papier sowie am Computer, für Romane und Magazine, und erklärt sich und anderen die Welt durch Bilder. Im Sachbuch, genau wie im Bilderbuch erschafft sie mit ihren Zeichnungen eine Kombination aus Alltagsrealität und Poesie. Gerade hat sie die Arbeit an einem umfangreichen Sachbuch abgeschlossen. Darin geht es um unsere Lebensmittel – wo diese herkommen und wie sie hergestellt werden. Sie recherchierte dafür in Deutschland und Irland und stand u.a. in einem Legehennenstall mit 12.000 Hühnern und in einer Schlachterei. Das Buch ist ihr ein Herzensprojekt. Es erscheint im Juli bei Beltz & Gelberg.

Für ihre Arbeit wurde sie nicht nur durch die Stiftung Buchkunst ausgezeichnet, sie erhielt auch den Nachwuchspreis für Illustration „Serafina“. Und 2020 ganz frisch den österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis für DISCO!.

Bestellen können Sie direkt unter mail@juliaduerr.net. Mehr Informationen finden sie auf www.juliaduerr.net und bei Instagram @julsillus

Bereits vorgestellt haben wir:
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.