Den mit 5.000 Euro dotierten Sonderpreis erhält der Mabuse-Verlag Schöffling & Co. erhält den Hessischen Verlagspreis 2019

Der Verlag Schöffling & Co. erhält den Hessischen Verlagspreis 2019. Er „hat die Jury mit seinem ambitionierten Gesamtkonzept überzeugt, zu dem Romane und Gedichtbände ebenso gehören wie der Literarische Katzenkalender«, erläutert Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn.

Der Verlag zeige vorbildlich, wie man sich als literarischer Verlag erfolgreich auf dem immer schwieriger werdenden Buchmarkt behaupte. »Klaus und Ida Schöffling und ihre Mitarbeiter setzen nicht nur auf einzelne Bücher, sondern pflegen Autoren und deren Werk langfristig.«

Der Hessische Verlagspreis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Er ist Teil einer Initiative zur Verlagsförderung des Landes Hessen in Kooperation mit dem Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. Mit diesem Preis soll die Arbeit unabhängiger Verlage geehrt und gefördert werden, deren jährlicher Umsatz unter 2 Millionen Euro liegt. Der Hauptpreis ist mit 15.000 Euro dotiert.
Die Preisverleihung findet am 27. Juni 2019 in Wiesbaden statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.