Ab Januar 2019 gehen die Reihen „Universal-Bibliothek“ und „Reclam XL“ bei Kösel vom Band Reclam verlagert Buchproduktion zu Kösel

Zwei große Traditionsunternehmen der Buchbranche verstärken zukünftig ihre Zusammenarbeit:  Reclam  betraut den Buchhersteller Kösel mit der Produktion der Reihen „Universal-Bibliothek“ und „Reclam XL“.

(v.l.n.r.) Erik Kurtz, geschäftsführender Gesellschafter von Kösel, Dr. Wolfgang Kattanek, Geschäftsführer des Reclam Verlags, Hans-Georg Trentz, Verkaufsbereichsleiter von Kösel, sowie Michael Kusche, Herstellungsleiter des Reclam Verlags, freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit

Der Geschäftsführer des Reclam Verlags, Dr. Wolfgang Kattanek, erklärt: „Bei der Wahl des richtigen Partners waren nicht nur die reinen Produktionskosten für Druck und Bindung entscheidend. Wichtiges Entscheidungskriterium ist zudem die zukünftige Vernetzung der
Produktionsschnittstellen, um durch Automatisierung eine höhere Wirtschaftlichkeit zu erzielen. Das Konzept von Kösel hat uns überzeugt.“

Der geschäftsführende Gesellschafter von Kösel, Erik Kurtz, berichtet: „Dieser Erfolg ist allen Mitarbeitern, dem gesamten Kösel-Team, zu verdanken. Denn wir haben über Jahre bewiesen, dass wir für Reclam ein treuer und verlässlicher Partner sind. Mit unserer Begeisterung für Bücher und unserer Expertise für eine effiziente Buchfertigung freuen wir uns auf die neue Dimension der Zusammenarbeit mit Reclam.“

So werden ab Januar 2019 die bekannten und erfolgreichen Reclam-Bücher bei Kösel im Allgäu vom Band gehen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.