"Sieg für die Liebe" Rebecca Maly und Anja Ukpai sind Gewinnerinnen des DELIA-Literaturpreises 2017

Der Iserlohner Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens mit DELIA-Präsidentin Andrea Reichart, Gewinnerin Rebecca Maly, Gewinnerin Anja Ukpai und Jury-Präsidentin Petra Schier (von links)(Copyright: DELIA, bibo Loebnau)

 

Rebecca Maly (für „Die Schwestern vom Eisfluss” als Preisträgerin des DELIA-Literaturpreises 2017)  und Anja Ukpai (die  Gewinnerin des „DELIA-Jugendliteraturpreises 2017“  für „Rabenherz“ – dieser Preis wurde erstmals vergeben)  wurden am  28. April 2017 im Rahmen der Gala anlässlich der DELIA-Liebesromantage in Iserlohn, geehrt. Die Literaturpreise sind beide mit jeweils 1.500 Euro dotiert.

DELIA ist die „Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und –autoren“. Die Vereinigung wurde 2003 gegründet und hat inzwischen über 200 Mitglieder und Fördermitglieder, von denen die überwiegende Zahl hauptberufliche Schriftstellerinnen und Schriftsteller sind. Damit wird eine hohe Professionalität gewährleistet. Insgesamt liegen die Verkaufszahlen aller DELIA-Mitglieder bei weit über 30 Millionen Büchern. Seit 2003 organisiert DELIA die jährlichen Liebesromantage mit Lesungen, Seminaren und der Vergabe der Literaturpreise.

Rebecca Maly, geboren 1978, studierte Skandinavistik und Archäologie und arbeitete zunächst als Lektorin, bevor sie selbst zu schreiben begann.

Anja Ukpai wuchs in einer kleinen Stadt im Münsterland auf. Schon früh begann die gelernte Sozialpädagogin mit dem Schreiben und arbeitet inzwischen als freie Autorin. Seit 2010 veröffentlicht sie Kinderbücher im Thienemann-Esslinger Verlag, die unter anderem mit dem „Leipziger Lesekompass“ ausgezeichnet wurden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.