"Prolit macht die Indies stark" Prolit zum 50. Mal mit gebündeltem Vorschauversand

Vor 25 Jahren hat Prolit den gebündelten Vorschauversand für die bei Prolit  ausliefernden Verlage erfunden. Jetzt geht die fünfzigste dieser Versandaktionen auf den Weg – aktuell mit 68 teilnehmenden Verlagen und Verlagsgruppen an über 3400 Buchhandlungen. Ein Konzept, das Prolit-Geschäftsführer Jochen Mende nicht ohne Stolz kommentiert: „Prolit macht die Indies stark“ sagt. Denn: 

Den Programmen der teilnehmenden Independent-Verlage (alphabetisch vorsortiert) wird damit “ein bärenstarker Auftritt im Handel zuteil”. Und er betont: “Zugleich wird unterstrichen, dass diese Programme genauso gebündelt (in Faktur und Packstück) von Prolit dann auch geliefert werden.”

Abgerundet wird der gebündelte Versand der Print-Vorschauen dadurch, dass diese Vorschauen (und viele weitere)  unter www.prolit.de als pdf  online gestellt sind. Dort ist auch ein zielgerichteter Zugriff auf  20 Genres / Kategorien von B wie Belletristik bis T wie Taschenbuch möglich.

Zusätzlich findet sich auf der Prolit-Website eine Verlinkung zu Vorschauen in VLB-TIX. Über 30 bei Prolit ausliefernde Verlage haben sich schon für einen dortigen Auftritt als Premiumverlag entschieden, we Mende sagt.

Mende: „Die Verlage und der Handel profitieren auch davon, dass Prolit bei VLB-TIX das  ‚Zusatz-Feature Vertriebskooperationen‘ gebucht hat. Dadurch wird es u.a. in Kürze möglich,  den gebündelten Versand der Print-Vorschauen im digitalen Bereich ‚nachzubauen‘ – also durch einen gebündelten digitalen Vorschauversand für alle bei Prolit ausliefernden
TIX-Premiumverlage zu ergänzen“.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.